Kontakt

karteDie Spielkartenfabrik befindet sich im Erdgeschoss des Speicher am Katharinenberg, eines ursprünglich als Dampfmühle erbauten Backsteingebäudes, im Stadtmauerring der Stralsunder Altstadt.

Spielkartenfabrik Stralsund
Katharinenberg 35
18435 Stralsund
03831-703360
E-Mail: post@spiefa.de

Impressum
V.i.S.d.P.: Christian Klette
Förderverein Jugendkunst e.V.

Öffnungszeiten:
MO–FR 11–13 Uhr & 15–19 Uhr
Jeden 1.Samstag im Monat Linotype Demo von 11–16 Uhr

Führungen und Projekte nach Absprache.

Die Spielkartenfabrik ist ein Projekt des Jugendkunst e.V.  Sie wird gefördert von der Hanse­stadt Stralsund und vom Fonds Neue Länder der Kulturstiftung des Bundes. Die Spielkartenfabrik ist Mitglied in der European Route of Industrial Heritage und im Museumsverband in Mecklenburg Vorpommern e.V.

Die Jugendsozialarbeit wird gefördert vom Europäischen Sozialfonds.

Rum & Rollmops

Spielabend in Brasserie
Mo 9.4.2018 20:00 Uhr in der Brasserie Neuer Markt

Linotype-Demo
jeden 1. Samstag im Monat
von 11–16 Uhr

nächster Termin: 7.4.2018

Linotype

Pädagogische Angebote

Projektangebote Jugendkunst e.V.

... für Kitas, Schulen, Vereine finden Sie auf auf der Website des Jugendkunst e.V.

oder hier zum Download als PDF

Das Projekt Unterdruck wird gefördert
durch den Fonds Neue Länder der

Kulturstiftung des Bundes